Shanghai fine-chemistry CO., Ltd

Basiert auf Technologie, schaffen Sie die Zukunft.

Haus
Produkte
Über uns
Fabrik-Ausflug
Qualitätskontrolle
Treten Sie mit uns in Verbindung
Referenzen
Startseite ProdukteAPI aktive pharmazeutische Bestandteile

536759-91-8, Apixaban-Verunreinigung BMS-589154,611-033-0, C22H20N4O6

536759-91-8, Apixaban-Verunreinigung BMS-589154,611-033-0, C22H20N4O6

  • 536759-91-8, Apixaban-Verunreinigung BMS-589154,611-033-0, C22H20N4O6
536759-91-8, Apixaban-Verunreinigung BMS-589154,611-033-0, C22H20N4O6
Produktdetails:
Herkunftsort: China
Markenname: RUN
Zertifizierung: ISO9001
Modellnummer: RUN-Z
Zahlung und Versand AGB:
Min Bestellmenge: 10g
Preis: enquiry
Verpackung Informationen: 10g 50g 100g 500g 1kg
Lieferzeit: 3-7 Tage
Zahlungsbedingungen: T/T, MoneyGram, BTCcoin
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 1kg --100kg
Kontakt
Ausführliche Produkt-Beschreibung
Name: Ethyl1 (4-methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-4,5,6,7-tetrahydro-1H-pyrazolo [3,4-c] pyridine MF: C121H200N42O39
MW: 2867,2 Auftritt: Weißes Pulver
Kategorie: Peptidsteroide CAS: 536759-91-8
EINECS: 611-033-0 Siedepunkt: °C 658.7±55.0 (vorausgesagt)
Dichte: 1,40 pka: -3.80±0.20 (vorausgesagt)
Markieren:

Pulver Methenolone Enanthate

,

Testosteron-Propionats-Pulver

ABSCHNITT 1: Basisdaten

Ethyl1 (4-methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-4,5,6,7-tetrahydro-1H-pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxylate Basisdaten
Produkt-Name: Ethyl1 (4-methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-4,5,6,7-tetrahydro-1H-pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxylate
Synonyme: 4,5,6,7-Tetrahydro-1- (4-methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-1H-pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxylic saurer Ethylester; Ethyl1 (4-Methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-4,5,6,7-tetrahydro-1H-pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxylate; 4,5,6,7-Tetrahydro-1- (4-Methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-1H-pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxyl; Ethyl1 (4-methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-4,5,6,7-tetrahydro-1H-pyrazolo [3,4-c] pyridine-3; 1H-Pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxylicacid, 4,5,6,7-tetrahydro-1- (4-Methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-, ethylester; Apixaban-iMpurityG; Apixaban-Verunreinigung BMS-589154; 4,5,6,7-Tetrahydro-1- (4-methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-1H-pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxylic saures Ethyl-este
CAS: 536759-91-8
MF: C22H20N4O6
MW: 436,42
EINECS: 611-033-0
Produkt-Kategorien:  
Mol File: 536759-91-8.mol
Ethyl1 (4-methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-4,5,6,7-tetrahydro-1H-pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxylate Struktur
 
Ethyl1 (4-methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-4,5,6,7-tetrahydro-1H-pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxylate chemische Eigenschaften
Siedepunkt °C 658.7±55.0 (vorausgesagt)
Dichte 1,40
pka -3.80±0.20 (vorausgesagt)
 

ABSCHNITT 2: Gefahrenidentifizierung

2,1 Klassifikation der Substanz oder der Mischung

Gefährlich für die aquatische Umwelt, kurzfristige (akute) - Kategorie akutes 1

Gefährlich für die aquatische Umwelt, langfristige (chronische) - Kategorie chronisches 1

2,2 GHS-Aufkleberelemente, einschließlich vorbeugende Aussagen

Piktogramme 536759-91-8, Apixaban-Verunreinigung BMS-589154,611-033-0, C22H20N4O6 1
Kennzeichenwort Warnung
Gefahrenaussagen

H400 sehr giftig zum Wasserleben

H410 sehr giftig zum Wasserleben mit langlebigen Effekten

Vorbeugende Aussagen
Verhinderung P273 vermeiden Freigabe zur Umwelt.
Antwort P391 sammeln Spillage.
Lagerung keine
Beseitigung P501 entledigen sich Inhalt/Behälter zu einer Anlage der angemessenen Behandlung und der Beseitigung in Übereinstimmung mit anwendbaren Gesetzen und Regelungen und Produkteigenschaften zur Zeit der Beseitigung.

2,3 andere Gefahren, die nicht Klassifikation ergeben

keine Daten verfügbar

ABSCHNITT 3: Zusammensetzung/Informationen über Bestandteile

3,1 Substanzen

Chemischer Name Allgemeine Namen und Synonyme CAS-Zahl EC-Zahl Konzentration
1H-Pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxylic Säure, 4,5,6,7 tetrahydro-1- (4-methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-, Ethylester 1H-Pyrazolo [3,4-c] pyridine-3-carboxylic Säure, 4,5,6,7 tetrahydro-1- (4-methoxyphenyl) - 6 (4-nitrophenyl) - 7-oxo-, Ethylester 536759-91-8 611-033-0 100%

ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen

4,1 Beschreibung von notwendigen Erste-Hilfe-Maßnahmen

Wenn Sie inhaliert werden

Befördern Sie das Opfer in Frischluft. Wenn die Atmung schwierig ist, geben Sie Sauerstoff. Bei der Atmung nicht, geben Sie künstliche Beatmung und konsultieren Sie einen Doktor sofort. Benutzen Sie Mund nicht zur Mundwiederbelebung, wenn das Opfer die Chemikalie einnahm oder inhalierte.

Nach Hautkontakt

Take off verseuchte Kleidung sofort. Waschen Sie sich weg mit Seife und viel des Wassers. Konsultieren Sie einen Doktor.

Nach Blickkontakt

Spülen mit reinem Wasser für mindestens 15 Minuten. Konsultieren Sie einen Doktor.

Nach Einnahme

Spülenmund mit Wasser. Verursachen Sie nicht das Erbrechen. Geben Sie einer unbewussten Person nie alles mündlich. Nennen Sie einen Doktor oder ein Gift Control Center sofort.

4,2 die meisten wichtigen Symptome/die Effekte, akut und verzögert

keine Daten verfügbar

4,3 brauchte Anzeichen über unmittelbare ärztliche Behandlung und besondere Behandlung, gegebenenfalls

keine Daten verfügbar

ABSCHNITT 5: Feuerbekämpfungsmaße

5,1 passende Feuerlöschmittel

Trockene Chemikalie des Gebrauches, Kohlendioxyd oder Alkohol-beständiger Schaum.

5,2 spezifische Gefahren, die aus der Chemikalie sich ergeben

keine Daten verfügbar

5,3 spezielle Schutzmaßnahmen für Feuerwehrmänner

Abnutzungsatemschutzgerät für Feuerbekämpfung gegebenenfalls.

ABSCHNITT 6: Maße der unbeabsichtigten Auslösung

6,1 persönliche Vorkehrungen, Schutzausrüstung und Dringlichkeitsverfahren

Vermeiden Sie Staubbildung. Avoid Atmungsnebel, Gas oder Dämpfe. Avoid in Verbindung tretend mit Haut und Auge. Benutzen Sie persönliche Schutzausrüstung. Tragen Sie chemische undurchlässige Handschuhe. Stellen Sie ausreichende Belüftung sicher. Entfernen Sie alle Quellen der Zündung. Evakuieren Sie Personal zu den Schutzzonen. Halten Sie Leute weg von und gegen den Wind des Flecken/des Lecks.

6,2 Klimavorkehrungen

Verhindern Sie weitere Spillage oder Durchsickern, wenn so zu tun ist sicher. Lassen Sie die Chemikalie Abflüsse nicht betreten. Entladung in die Umwelt muss vermieden werden.

6,3 Methoden und Materialien für Eindämmung und Reinigung oben

Sammeln Sie und vereinbaren Sie Beseitigung. Halten Sie die Chemikalie in den passenden und geschlossenen Behältern für Beseitigung. Entfernen Sie alle Quellen der Zündung. Benutzen Sie funkensichere Werkzeuge und explosionssichere Ausrüstung. Treues oder gesammeltes Material sollte, in Übereinstimmung mit passenden Gesetzen und Regelungen sofort entledigt werden.

ABSCHNITT 7: Behandlung und Lagerung

7,1 Vorkehrungen für die sichere Behandlung

Behandlung in einem gut- gelüfteten Platz. Tragen Sie passende Schutzkleidung. Vermeiden Sie Kontakt mit Haut und Augen. Vermeiden Sie Staubentwicklung und Aerosole. Verwenden Sie das nicht-Funken von Werkzeugen. Verhindern Sie das Feuer, das durch Dampf der elektrostatischen Entladung verursacht wird.

7,2 Bedingungen für sichere Lagerung, einschließlich irgendwelche Unverträglichkeiten

Speichern Sie den Behälter, der fest in einem trockenen, kühlen und gut-gelüfteten Platz geschlossen wird. Speicher abgesehen von Nahrungsmittelbehältern oder unvereinbaren Materialien.

ABSCHNITT 8: Belichtung steuert,/Personenschutz

8,1 Steuerparameter

Exposition am Arbeitsplatz-Grenzwerte

keine Daten verfügbar

Biologische Grenzwerte

keine Daten verfügbar

8,2 passende Technikkontrollen

Stellen Sie ausreichende Belüftung sicher. Griff in Übereinstimmung mit guter industrieller Hygiene und Sicherheitspraxis. Gründen Sie Fluchtwege und den Risikobeseitigungsbereich.

8,3 Maße des besonderen Schutzes, wie persönliche Schutzausrüstung (EVP)

Augen-/Gesichtsschutz

Tragen Sie fest passende Sicherheitsschutzbrillen mit Seitenschutz in Übereinstimmung mit en 166 (EU) oder NIOSH (US).

Hautschutz

Abnutzungsfeuer/flammhemmende und undurchdringliche Kleidung. Griff mit Handschuhen. Handschuhe müssen vor Gebrauch kontrolliert werden. Wäsche und trockene Hände. Die vorgewählten Schutzhandschuhe müssen die Spezifikationen von EU richtungweisendes 89/686/EEC und von Standard-en 374 zufriedenstellen, das von ihm abgeleitet wird.

Atemschutz

Wenn die Expositionsgrenzen überstiegen werden, sind Irritation oder andere Symptome, benutzen einen Vollgesichtsrespirator erfahren.

Thermische Gefahren

keine Daten verfügbar

Kontaktdaten
Shanghai fine-chemistry CO., Ltd

Ansprechpartner: Mr. Dr. Zhang

Telefon: +8613636696795

Senden Sie Ihre Anfrage direkt an uns (0 / 3000)

Andere Produkte